Wie hoch wird meine Rente?

Ob mit Taschenrechner oder im Kopf:

\r\n

Einen ungefähren Eindruck von seinem künftigen Rentenanspruch kann sich jeder durch eine einfache Rechnung selbst verschaffen, wie hoch seine Rente wird.

\r\n

Drei Faktoren – die sogenannten Entgeltpunkte, der “Zugangsfaktor” und der “Rentenartfaktor” – werden dabei mit dem aktuellen Rentenwert multipliziert.

\r\n

Ab dem 1. Juli 2013 beträgt der aktuelle Rentenwert:

\r\n

    \r\n

  • Alte Bundesländer: 28,14 EUR
  • \r\n

  • Neue Bundesländer: 25,74 EUR
  • \r\n

\r\n

Rentenformel

\r\n

Monatsrente = Entgeltpunkte x Zugangsfaktor x Rentenartfaktor x aktueller Rentenwert

\r\n

Entgeltpunkte und aktueller Rentenwert

\r\n

Pro Jahr gibt es einen Punkt – oder etwas mehr oder weniger. Denn der genaue Wert pro Beitragsjahr hängt vom jeweiligen Brutto-Jahreseinkommen ab. Nur wer in einem Kalenderjahr genau den Bruttodurchschnittsverdienst aller Versicherten (in 2014 = 33.180 EUR) erreicht, erhält einen Entgeltpunkt in Höhe des aktuellen Rentenwerts (ABL: 28,17 EUR).

\r\n

Dieser Wert in einheitlich für alle Rentenarten und wird jeweils zum 01. Juli des Jahres aktualisiert (oder „eingefroren“, wie in den Jahren von 2004 bis 2006, 2010).

\r\n

Bei einem abweichenden Gehalt sei der Faktor entsprechend höher oder niedriger als der Wert 1,0. Mehr als zwei “Entgeltpunkte” können pro Jahr jedoch nicht gesammelt werden, also nicht mehr als 2 x 28,14 EUR = 56,28 EUR Rente.

\r\n

Zugangsfaktor

\r\n

Wer mit 67 Jahren in Rente geht, hat einen Zugangsfaktor von 1,0. Bei einem früheren Renteneintritt wird für jedes Jahr ein Wert von 0,036 abgezogen.

\r\n

Rentenartfaktor

\r\n

Durch ihn werde die Funktion der Rente gewichtet. Eine Altersrente und eine Rente wegen voller Erwerbsminderung, die das Einkommen ersetzen sollen, entsprechen dem Rentenartfaktor 1,0. Bei anderen Renten wie einer Witwenrente sei der Faktor niedriger.

\r\n

Rechenbeispiel einer Altersrente mit 67

\r\n

\r\n

Single, 25 Jahre, Durchschnittsverdiener (1 Entgeldpunkt pro Jahr), Renteneintritt im 67. Lebenjahr, bisher keine Entgeldpunkte bei der Deutschenrentenversicherung erworben

\r\n

\r\n

42 (Entgeltpunkte) x 1 (Zugangsfaktor) x 1 (Rentenartfaktor) x 28,17 EUR (aktueller Rentenwert) = 1.183 EUR Monatsrente

\r\n

Die Berechnung der Rente ist nicht komplex. Vielleicht erklärt nachfolgendes Video besser als dieser Beitrag 😉

\r\n

\r\n

Hilfsmittel zur Rentenberechnung: Der Rentenschätzer

\r\n

Hier kann das Instrument „Rentenschätzer“ helfen um alle Maßnahmen kurz und knapp wie auch transparent zu bündeln. Das Formular, welches in seiner Einfachheit schnelle Aussagen und Berechnungen der Rente ermöglicht. Sie sind in der Lage ausgewiesene Rentenwerte schnell zu erfassen.

\r\n

 

\r\n

\r\n

\r\n

\r\n

2 Antworten auf „Wie hoch wird meine Rente?“

  1. Darüber sollte sich wirklich jeder Gedanken machen. Wie viel bekomme ich überhaupt noch als Rente. Je eher man weiß wie viel oder ob überhaupt man bekommt, je eher wird man selbst vorsorgen! Schöner Artikel.\r\nGruß\r\nAlex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.